unbekannter Gast

Briefmarke Staatswappen 1945

Heimkehrer und Kriegsgefangenenfürsorge - Staatswappen Österreichs ab 1945#

Sonderpostmarkenserie

Das Markenmotiv zeigt das österreichische Staatswappen, wie es seit 1945 üblich ist. Es ist der einköpfige nach rechts gewendete schwarze Adler, bezungt und bewehrt, der auf dem Haupte eine dreizinnige Mauerkrone trägt, in der rechten Kralle eine Sichel, in der linken einen Hammer haltend. An den Fängen sind zwei Teile einer gesprengten Kette zu erkennen. Diese Form wurde durch das Gesetz vom 1.Mai 1945, St.G.Bl.Nr.7, über Wappen, Farbe, Siegel und Embleme der Republik Österreich (Wappengesetz) festgelegt. Der Adler als Symbol des wiedererstandenen Österreichs, ist das alte Heerbanner der römischen Imperatoren. Das heutige Staatswappen nimmt jenes der ersten Republik (1919) wieder auf, das die gleiche Form hatte, aber ohne gesprengte Ketten dargestellt war.