unbekannter Gast

Briefmarke 7. Weltjamboree

7. Weltjamboree#

Sonderpostmarke

Von 3. bis 31. August 1951 fand in Ischl, der Metropole des Salzkammerguts, das 7. Weltpfadfindertreffen statt. Mehr als 15.000 Pfadfinder aus allen Teilen der Erde kamen damals zusammen, um den Willen der jungen Generation zum friedlichen Miteinander zu demonstrieren. Ein symbolhaftes Zusammentreffen junger Menschen, deren Väter sich an den Fronten des Zweiten Weltkrieges noch feindlich gegenüberstanden. Die von General Baden-Powell im August 1907 auf der Insel Brownsea mit 20 Buben gegründete Pfadfinderorganisation wuchs durch die tragende Idee ihres geistigen Programmes zu weltumspannender Größe an. Das Markenbild zeigt auf dunklem Hintergrund in einem von Ornamenten umgebenen Rahmen das Abzeichen der Pfadfinder Österreichs - eine stilisierte Lilie mit dem Wappenschild des österreichischen Bundeswappens -, darunter in lichter Tönung einen Ausschnitt der Weltkugel als Symbol der weltumspannenden Idee der Pfadfinderbewegung.