unbekannter Gast

Bild 'RedakII_531105e_1'

Wiederaufbau der Evangelischen Schule, Wien, Karlsplatz#

Sonderpostmarkenserie

Der letzte Wert dieser Sonderpostmartkenserie zeigt als Markenmotiv das Gebäude der evangelischen Schule am Karlsplatz. Der Wiederaufbau nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg begann am 14. März 1951. Zum Ausgabezeitpunkt dieser Sonderpostmarkenserie war die erste von vier Baustufen bereits abgeschlossen. Zur Fortsetzung der Wiederaufbauarbeiten waren jedoch intensive Finanzierungsanstrengungen notwendig. Diese sollte auch der Zuschlag dieser Markenserie unterstützen. Der Wiederaufbau der evangelischen Schule am Karlsplatz in Wien war nicht nur eine Angelegenheit des evangelischen Wiens, auch nicht der evangelischen Kirche Österreichs. Es ging um ein gesamtösterreichisches Anliegen. Für Wien war es die Erhaltung eines bedeutenden Baudenkmals, für Österreich ging es um das Wiedererstehen eines steinernen Wahrzeichens der Gleichberechtigung der beiden großen christlichen Bekenntnisse, die ihre erste gesetzliche Grundlage im Protestantenpatent Kaiser Franz Josephs I. vom Jahre 1861 gefunden hat.