unbekannter Gast

Bild 'RedakII_531205a_1'

Tag der Briefmarke 1953#

Sonderpostmarke

Das Markenmotiv zeigt eine in ein aufgeschlagenes Briefmarkenalbum hineinschwebende Weltkugel, um die ein Schriftband mit der Aufschrift Tag der Briefmarke 1953 geschlungen ist. Lupe und Pinzette als Requisiten des Philatelisten vervollständigen das Bild. Der Zuschlag dieser Briefmarke diente der Propaganda der österreichischen Briefmarke im In- und Ausland und für die Interessenförderung der österreichischen Philatelie. Damit sollte auch an die weit über den Rahmen eines Zweckgegenstandes hinausgehende künstlerische Bedeutung der Briefmarke erinnert werden. Denn hatten bis zur Jahrhundertwende die Briefmarken meist Herrscherköpfe, Wappentiere oder Ziffernzeichnungen getragen, also realistische Darstellungen im Vordergrund gestanden, so waren es seit 1906 auch künstlerische Motive, die österreichische Marken schmückten. Damals hatte nämlich der Österreicher Kolomann Moser zusammen mit dem Stecher Ferdinand Schirnböck in der Bosnien-Ausgabe 1906 einen neuen Markenstil geschaffen. Der Tag der Briefmarke 1953 sollte auch diesen Aspekt der philatelistischen Entwicklung in Erinnerung rufen.