unbekannter Gast

Bild 'RedakII_561201a_1'

Tag der Briefmarke 1956#

Sonderpostmarke

Das Markenmotiv zeigt auf dunklem Hintergrund eine an der linken und rechten Längsseite ornamentartig verzierte Tafel, die ein Füllhorn mit stilisierten Blumen und Posthorn schmückt. In der unteren Hälfte der Tafel wird das Füllhorn von einem Briefumschlag überdeckt, der die Aufschrift "Tag der Briefmarke 1956" trägt, mit der zu diesem Anlaß herausgegebenen Sonderpostmarke freigemacht und mit einem Orts- und Tagesstempel des Postamtes Wien 1 vom 1. XII. 1956 entwertet ist. Die österreichischen Philatelisten begingen auch 1956 traditionsgemäß am ersten Sonntag im Dezember, dem 2. Dezember 1956, den Tag der Briefmarke mit zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen über Sinn und Zweck der Philatelie. Durch die große Anzahl der herausgegebenen Briefmarken und die verschiedenen Darstellungen auf denselben wurden die Philatelisten angeregt, ihre Sammlungen nicht nur länderweise, sondern auch nach anderen Gesichtspunkten anzulegen. So entstanden Spezial-, Flugpost-, Motiv-, Ganzsachen- und Stempelsammlungen sowie Sammlungen von Abarten (Zähnungen, Farben usw.). Auch die Interessengebiete der Stempelmarken, Recozettel usw. wurden immer stärker Objekte der Sammelleidenschaft. Diese und viele andere Themen waren auch Inhalt der Feierlichkeiten rund um den Tag der Briefmarke 1956.