unbekannter Gast

Bild 'RedakII_590309a_1'

Europamarke 1959#

Sonderpostmarke

Die Darstellung auf dieser Marke drückte den Wunsch nach Vereinigung der europäischen Nationen aus. Sie zeigt im unteren Drittel des Markenbildes den Globussektor mit Europa, auf dem die zu einem modernen Wohnbau ausgestaltete Europaflagge aufstrebt. Die Idee eines wirtschaftlichen Zusammenschlusses Europas war schon in der Wiederaufbauzeit nach 1945 entstanden. Gestützt auf die amerikanische Dollarhilfe für den Wiederaufbau, wurde im April 1948 die Organisation für Europäische Wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC) gegründet. Zwei Jahre später, im September 1950, wurde im Anschluß an die OEEC die Europäische Zahlungsunion (EZU) geschaffen. Erst die Zusammenarbeit von insgesamt 17 europäischen Ländern im Rahmen dieser beiden Organisationen hat die wirksameVerwertung der Marshallplanhilfe und den raschen Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft möglich gemacht. Einige der westeuropäischen Staaten gingen über diese Zusammenarbeit noch weit hinaus und begannen mit der Verschmelzung ihrer ökonomischen Tätigkeiten. Im Sommer 1952 wurde die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (Montanunion) mit dem Sitz in Luxemburg gegründet. Ihr gehörten damals sechs Staaten an: Belgien, Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande. Diese Staaten bildeten die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, die am 1. Jänner 1958 Wirklichkeit wurde. Sie war die Vorgängerorganisation der heutigen Europäischen Union.