unbekannter Gast

Bild 'RedakII_641204a_1'

Tag der Briefmarke 1964#

Sonderpostmarke

Im Herzen Österreichs liegt das Salzkammergut. Landschaftlich großartig und wirtschaftlich nicht nur aufgrund seiner bis in die Urgeschichte zurückgehende Stellung im Bergbau bedeutend, sondern heute vor allem wegen seiner herausragenden Bedeutung für den Fremdenverkehr. Der aufgrund des Salzabbaus erwirtschaftete Reichtum der Gegend verhalf ihr zur Benennung einer ganzen Epoche - der Hallstatt-Kultur. Einer der lieblichsten Seen des Salzkammergutes ist der Wolfgangsee. An seinem Ufer liegt St. Gilgen, dessen Postautobahnhof auf dieser Sondermarke abgebildet ist. Der Ort ist heute einer der bedeutendesten Fremdenverkehrsorte Salzburgs und hat die meisten Ausländernächtigungen des Salzkammergutes. Zu seiner vorteilhaften Lage am Wolfgangsee kommt die Nachbarschaft des 1522 Meter hohen Zwölferhorns, das im Winter ein beliebtes Schigebiet ist. Nach Einstellung der Salzkammergutlokalbahn 1957 mußte der gesamte Verkehr über die Straße abgewickelt werden, sodaß die Post ihr Postautoliniennetz ausbaute. St. Gilgen liegt am Schnittpunkt dreier Postautobuslinien und wird von anderthalb Millionen Fahrgästen pro Jahr frequentiert. Was aber die wenigsten wissen, darauf sind die St.-Gilgener heute noch stolz: Wolfgang Amadeus Mozarts Mutter wuchs hier auf.