unbekannter Gast

Bild 'RedakII_650604c_1'

Internationale Briefmarkenausstellung, WIPA 1965#

Sonderpostmarkenserie

Anlaß für die Herausgabe der Sondermarkenserie "Die Entwicklung des Schreibens" ist die WIPA 1965 - die Wiener Internationale Postwertzeichenausstellung. Nach einer Pause von 32 Jahren findet diese Ausstellung, auf der die größten Philatelisten um Goldmedaillien ringen werden, wieder in Wien statt. Ähnlich wie 1933 steht die Stadt auch diesmal wieder ganz im Zeichen der Briefmarke. Auf den sechs Marken der WIPA-Sonderserie wird die Entwicklungsgeschichte der Schrift von den Hieroglyphen der Ägypter bis zur Schreibmaschine der Gegenwart dargestellt. Das Motiv des dritten Markenbildes dieser Serie zeigt die römische Großbuchstabenschrift auf einer Wachstafel. Der Text auf der Tafel ist aus einem literarischen Brief im weitesten Sinn. Das Zitat stammt nämlich aus den zwei Büchern "Briefe" des Horaz, und zwar aus dem letzten Brief der Sammlung. Berühmt unter dem Titel "Ars poetica" enthält er in Versen eine kurze Geschichte und Theorie der poetischen Gattungen. Die eckig-quadratische Großbuchstabenschrift, die vorerst nur auf Stein eingeritzt und erst später für Bücher verwendet wurde, war nur eine von mehrern Schriften des Imperiums. Hinter der Tafel, deren Holzmaserung angedeutet ist, erhebt sich im Markenbild eine korinthische Säule.