unbekannter Gast

Bild 'RedakII_701002b_1'

100 Geburtstag Prof. Alfred Cossmann#

Sonderpostmarke

Alfred Cossmann verliebte sich in den zu seiner Zeit unmodern gewordenen reinen Kupferstich, mit hoher Energie und unglaublichem Fleiß erlernte er diese Technik und wurde bald Meister darin. Das führte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zur Wiener Schule des Kupferstichs, Cossmanns Werke fanden unter den Graphikern und Kunstfreunden in der Welt Beachtung und Anerkennung. Cossmann wurde am 2. Oktober 1870 in Graz geboren, hat aber den größten Teil seines Lebens in Wien verbracht. Am Beginn des Jahres 1886 kam der junge Mann in die "Kaiserstadt", 1951 ist er hier gestorben. Er erlebte also den Ausklang der "Ringstraßenzeit", den künstlerischen Aufbruch am Beginn des 20. Jahrhunderts, die Not während der Weltkriege, die Wandlung von Österreich-Ungarn in die Republik Österreich, bis zum Neubeginn Österreichs nach 1945. Keine Zeit hat Wien soviel Unruhe, Veränderungen und Aufschwung gebracht, wie die mehr als sechs Jahrzehnte, die Cossmann in Wien gelebt hat. Das Markenbild zeigt ein Porträt des Kupferstechers Alfred Cossmann.