unbekannter Gast

Bild 'RedakII_711203a_1'

50 Jahre Verband Österreichischer Philatelistenvereine#

Sonderpostmarke

Briefmarkensammeln ist wohl so alt wie die Briefmarke selbst, doch erst im März 1921 wurde in Wien in der Babenbergerstraße der Verband Österreichischer Philatelistenvereine gegründet. In den 16 Vereinen waren immerhin schon zu Beginn 3000 Mitglieder aus ganz Österreich vertreten. 13 Jahre dauerte es allerdings, bis der Verband auch ein eigenes Vereinslokal bekam. 1933 wurde beschlossen, eine internationale Briefmarkenausstellung, die WIPA, in Wien zu veranstalten. In der Wallnerstraße wurden die dafür geeigneten Räumlichkeiten gefunden, nach der Ausstellung blieb der Verband an dieser Adresse. Während des Krieges wurde der Verband aufgelöst, im Dezember 1945 wurde ihm erneut die Erlaubnis zur Tätigkeit gegeben. Und schon bald erschien wieder das offizielle Organ des Verbandes, "Die Postmarke", später "Die Briefmarke". Was wohl noch viel wichtiger war: Die Sondermarke "Tag der Briefmarke" wurde ebenfalls wieder eingeführt. Die Tätigkeiten des Verbandes kommen natürlich seinen Mitgliedern zugute, doch es kann davon ausgegangen werden, daß der Verband Österreichischer Philatelistenvereine für die Gemeinschaft der Briefmarkensammler eine große Bereicherung ist.