unbekannter Gast

Bild 'RedakII_711015b_1'

25 Jahre Verstaatlichte Unternehmen#

Sonderpostmarkenserie

Als Motiv und zugleich als ein weiteres Beispiel der Verstaatlichten Industrie Österreichs ist auf der zweiten Sonderpostmarke die Schwefelsäureanlage der Österreichischen Stickstoffwerke AG in Linz abgebildet. Die Stickstoffwerke AG ging aus der 1939 gegründeten Linzer Stickstoffdüngerfabrik hervor und wurde seitdem kontinuierlich zur vielseitigen Großindustrie ausgebaut. Die Produktionspalette umfaßt Dünge- und Pflanzenschutzmittel, anorganische und organische Chemikalien und Pharmazeutika. Ein zweiter Schwerpunkt der Stickstoffwerke AG sind ihre regen Investitionstätigkeiten. So wurde in Schwechat bei Wien in den Aufbau einer petrochemischen Produktion investiert oder 1968 die Hälfte der Österreichischen Dynamit Nobel erworben. Die Österreichische Stickstoffwerke AG stellte 1971 das bedeutendste Unternehmen der chemischen Industrie Österreichs dar.