unbekannter Gast

Bild 'RedakII_711015c_1'

25 Jahre Verstaatlichte Unternehmen#

Sonderpostmarkenserie

Bereits zu Beginn des Jahrhunderts entstand die Idee, die Schwerindustrie aus den engen Alpentälern an die großen Verkehrsadern Bahn, Schiff und Straße zu bringen. Dieser Gedanke wurde auch 1938 aufgegriffen, doch die im Krieg erbauten Produktionsstätten wurden eben durch diesen Krieg stark beschädigt. Die eigentliche Aufbauzeit begann erst 1946, als das Unternehmen verstaatlicht wurde, und es dauerte bis 1950, bis alle Werksanlagen repariert und wieder aufgebaut worden waren. Ein nächster großer Schritt in der Entwicklung des Unternehmens war die Verabschiedung des Österreichischen Eisen- und Stahlplanes, der die österreichische Blecherzeugung bei der VÖEST in Linz festlegte. Seitdem wurde das Werk ständig modernisiert und ausgebaut. Man plante bereits für die nächste Zukunft die Errichtung eines "LD"- Stahlwerkes III.