unbekannter Gast

Bild 'RedakII_721114a_1'

50. Todestag Carl Michael Ziehrers#

Sonderpostmarke

Das Markenmotiv zeigt ein Porträt des am 2. Mai 1843 in Wien zur Welt gekommenen berühmten Komponisten Carl Michael Ziehrer. Er konnte auf eine gleichermaßen erfolgreiches wie ereignisreiches Leben zurückblicken. Er erlernte das Handwerk des Hutmachers, doch bereits mit 20 Jahren feierte er im Dianabadsaal zur Zufriedenheit aller Beteiligten sein Debüt. 1886 unternahm Ziehrer bereits seine erste Auslandsreise mit Orchester und wurde im gleichen Jahr Kapellmeister des Infanterieregiments "Graf Gondrecourt" Nr. 55. In der Folge hielt er an Sonn- und Feiertagen regelmäßig die sogenannten "Promenade-Concerte" ab und konnte 1878 mit der komischen Operette "König Jer.me oder Immer Listick" seinen ersten Bühnenerfolg feiern. Im Alter von 42 Jahren erlebte Ziehrer einen weiteren Höhepunkt in seiner Karriere: Er veröffentlichte eine Reihe äußerst erfolgreicher "Schlager" und wurde Kapellmeister der "Hoch- und Deutschmeister". Etwa ab 1899 bis zu seiner "Pensionierung" 1903 war Ziehrer Dirigent einer eigenen Zivilkapelle, bis er 1908 schließlich zum k. k. Hofballmusikdirektor ernannt worden war. Ein Jahr vor seinem Tod, am 14. November 1922, dirigierte Ziehrer zum letztenmal bei einem Ball in der Hofburg.