unbekannter Gast

Bild 'RedakII_730907a_1'

100. Geburtstag Max Reinhardts#

Sonderpostmarke

Ein Theatererneuerer großen Stils war der am 9. September 1873 in Baden bei Wien geborene Max Reinhardt. Er war immer auf Wanderschaft und Prüfung, entdeckte im bewährt Klassischen die faszinierenden Lichter und Pointen für die Gegenwart, schloss sich weit auf dem Neuen, dem Experimentellen seiner Zeit, war fleißig und rastlos unterwegs auf der Suche nach neuen Schauspielern. Wieviele gefeierte Schauspieler bekannten sich stolz und mit Nachdruck dazu, bei Reinhardt gespielt zu haben, von ihm entdeckt worden zu sein. Er fand immer neue Schauplätze für sein Theatrum Mundi: vor dem Salzburger Dom, im Zirkus, in der Olympic Hall in London oder auf dem Campo San Trovaso in Venedig. Und er war auch schon von seinen Zeitgenossen anerkannt und geehrt wie keiner vor und keiner nach ihm. Drei Stationen waren es, in denen das Werk Max Reinhardts ihre Höhepunkte erreichte: die Tätigkeit an mehreren Berliner Bühnen, die sich über drei Jahrzehnte erstreckte, dann die Gründung und Fixierung der Salzburger Festspiele und die große Ära Reinhardt am Theater in der Josefstadt, wo man sich heute noch stolz auf diese Direktionszeit beruft. Reinhardt starb am 31. Oktober 1943 in den Armen seiner Frau, Helene Thimig, in New York. Das Markenbild zeigt ein Porträt des Künstlers.