unbekannter Gast

Bild 'RedakII_730820a_1'

39. Kongreß des Internationalen Statistischen Instituts#

Sonderpostmarke

Von 20. Bis 30. August 1973 fand in der Wiener Hofburg der 39. Kongreß des Internationalen Statistischen Institutes statt. Ausgehend vom englischen Königshaus wurde der Vorläufer des Instituts bereits 1853 in Brüssel gegründet. Zweck des statistischen Kongresses war nicht nur die Herstellung der Vergleichbarkeit der statistischen Publikationen, die Schaffung eines internationalen Programms der Volkszählungen, sondern auch die Beantwortung von Fragen großer internationaler Wichtigkeit für Verwaltung und Wissenschaft. Diese Funktionen des statistischen Institutes wurden nach dem Zweiten Weltkrieg überwiegend durch die Vereinten Nationen (UNO) übernommen, da sie außerordentlich aufwendige Koordinationsarbeiten verlangen. Das Internationale Statistische Institut, dem es gelungen ist, die Spitzen der wissenschaftlichen wie amtlichen Statistik in seinen Reihen zu sammeln, hat den Charakter einer wissenschaftlichen Akademie angenommen. Es erhält von der UNO wissenschaftliche Aufträge, wie derzeit zum Beispiel die Erarbeitung eines World Fertility Report. Außerdem versucht das Institut, die gewaltigen Fortschritte, welche die wissenschaftliche Statistik und ihre Nachbardisziplinen in den letzten Jahrzehnten gemacht haben, der administrativen Statistik dienstbar zu machen, und zwar in weltweitem Maßstab. Das Markenbild zeigt das Eingangstor zum Wiener Kongreßzentrum in der Wiener Hofburg.