unbekannter Gast

Bild 'RedakII_740614a_1'

Sport - Fechten#

Sonderpostmarkenserie, Ergänzungswert

Die Fechtkunst gehört zweifellos zu den ältesten Sportdisziplinen, die auch heute noch ausgeübt werden. Bereits in der Antike, über das Mittelalter bis in die Neuzeit läßt sich ihre Geschichte verfolgen. 1613 wurde der vermutlich älteste Fechtverein der Welt in Gent gegründet. Kurze Zeit später, im Jahre 1624, wurde vom steirischen Landtag der heute noch bestehende älteste Fechtverein Österreichs, der Steiermärkische Landesfechtklub, ins Leben gerufen. Die Aufgabe dieses Vereines bestand darin, die adelige Jugend der Steiermark in der Kunst der Waffenführung auszubilden. Im Jahr 1929 wurde schließlich der Österreichische Fechtverband gegründet. Dieser Schritt resultierte aus dem internationalen Bestreben, Amateure und Berufssportler zu trennen. Heute ist Fechten nach wie vor eine beliebte Sportart, die in gleicher Weise körperliche und geistige Fähigkeiten fördert. Voraussetzung für einen guten Fechter sind schnelles Reaktionsvermögen, eine sichere Hand, ausgeprägtes Zeit- und Distanzgefühl, hohe Konzentrationsfähigkeit und große Ausdauer. Die Entwicklung und Förderung aller dieser Eigenschaften ist gerade in der heutigen Zeit für berufliches und privates Leben von großer Bedeutung. Das Markenbild zeigt eine Phase eines Fechtkampfes.