unbekannter Gast

Bild 'RedakII_740618a_1'

Europäische Konferenz der Verkehrsminister#

Sonderpostmarke

Die Europäische Konferenz der Verkehrsminister (CEMT) wurde in Brüssel am 17. Oktober 1953 gegründet. Sie sollte ein Forum für die europäische Integration auf dem Verkehrssektor bilden. Eine Einschränkung ist insofern gegeben, als nur Eisenbahnverkehr, Straßenverkehr und die Binnenschiffahrt, nicht aber der Luftverkehr und die Seeschiffahrt in den Kompetenzbereich der CEMT fielen. Außereuropäische Länder hatten die Möglichkeit, assoziierte Mitglieder der CEMT zu werden. Eine der wesentlichen Aufgaben der CEMT war die Verwirklichung einer "allgemeinen Verkehrspolitik", die darauf abzielte, die Verkehrspolitik der einzelnen Mitgliedsländer auf eine einheitliche Linie auszurichten. So befaßte sich die Konferenz mit den Problemen des Zugangs zum Markt, der Organisation und der Harmonisierung des Marktes und der Koordinierung der Investitionen. Besondere Themen, mit denen sich die CEMT immer wieder befaßte, waren der Stadtverkehr, der kombinierte Verkehr in seinen verschiedenen Formen und Fragen der Verkehrswissenschaft. Die 39. Tagung fand in der Zeit von 18. bis 21. Juni 1974 in Wien statt und war Anlaß für die Herausgabe dieser Sonderpostmarke. Das Markenbild zeigt verschiedene Verkehrssymbole.