unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

30 Jahre Austria Presseagentur#

Sonderpostmarke

Die Austria Presseagentur (APA) wurde am 1. September 1946 als Genossenschaft mit beschränkter Haftung gegründet. Genossenschafter waren die österreichischen Tageszeitungen und der Österreichische Rundfunk (ORF). Ziel und Aufgabe der APA ist es, Massenmedien, (Zeitungen, Hörfunk, Fernsehen usw.), Unternehmen und Institutionen, die Informationen und Nachrichten verwerten, ohne Ansehung ihrer politischen und weltanschaulichen Tendenzen mit unabhängigen Nachrichten zu versorgen. Weiter heißt es im Genossenschaftsvertrag: "Die Genossenschaft darf weder direkt noch indirekt von einer privaten oder öffentlichen Stelle finanziert werden, noch unter einer wirtschaftlichen oder geistigen, mit den Grundsätzen der Demokratie unvereinbaren Beeinflussung stehen." Die APA erschließt durch internationale Kontakte den Informationsfluß Österreichs in die ganze Welt. Nach dem ältesten Vorbild einer solchen Organisation, der 1848 in New York gegründeten Associated Press (AP), ist heute in den Staaten mit Pressefreiheit die Nachrichtenagentur vor allem unabhängig und kein Sprachrohr für Interessengruppen. Sie hat die Rolle eines unbeteiligten Chronisten, der berichtet, aber selbst die Geschehnisse nicht beeinflußt. Durch dieses Prinzip unterscheidet sie sich von politischen Korrespondenzen, amtlichen Pressebüros, Pressestellen der Wirtschaft und vertraulichen Informationsdiensten.