unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

25. Lions-Europa-Forum Wien 1979#

Sonderpostmarke

Von 11. bis 13. Oktober 1979 hielten die europäischen Lions Clubs ihr jährliches "Europa-Forum" erstmals in Wien ab. Die internationale Vereinigung der Lions Clubs ist die größte in allen demokratisch regierten Ländern der Erde tätige Hilfsorganisation, politisch und religiös unabhängig. Die Buchstaben des Wortes LIONS stehen für die Grundlagen ihres Wirkens: "Liberty" - Freiheit des Geistes und der Person, "Intelligence" - Einsicht und Toleranz, "Our Nations Safety" - Sicherheit unserer Nationen, der Menschheit. Der Leitspruch der Lions, wie sich die Klubmitglieder nennen, heißt: "We serve" (wir dienen). Die ersten Lions Clubs wurden in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Im Jahre 1917 erfolgte der Zusammenschluß von 27 dieser Clubs, und die Zahl der Mitglieder wuchs ständig. Am 30. Juni 1927 gab es weltweit bereits 1183 Lions Clubs mit 52.965 Mitgliedern. In Österreich war es Graz, wo am 6. Dezember 1952 der erste Lions Club gegründet wurde. Im Jahre 1979 gab es in Österreich 108 Lions Clubsmit mehr als 3000 Mitgliedern. Ein wesentlicher Bestandteil der Lions-Philosophie ist auch die internationale Begegnung im Rahmen ihrer Kongresse. Dabei versammeln sich nicht nur Delegierte, sondern auch Klubmitglieder und Familienangehörige. Bereits im Jahre 1961 hatte ein Lions-Europa-Forum auf österreichischem Boden, und zwar in Salzburg, stattgefunden. Das Markenbild zeigt das Emblem der Lions International.