unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Moderne Kunst in Österreich/ Karl Brandstätter:"Mond-Figur"#

Sonderpostmarkenserie

Das Bundesland Kärnten feierte im Jahr 1980 den sechzigsten Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung und den fünfzigsten der Städtepartnerschaft Klagenfurt-Wiesbaden. Aus diesem Grund wurde für den Entwurf der vorliegenden Sonderpostmarke der Serie "ModerneKunst" ein Kärntner ausgewählt. Karl Brandstätter wurde 1946 in Lautz, einem Dorf bei Villach geboren. Sein zeichnerisches Talent zeigte sich früh, spätestens im Gymnasium reifte der Entschluß zum Künstlerberuf. Der Besuch der Graphik Klasse Jonny Friedlaenders in der Salzburger Sommerakademie (1965/66) hatte für Brandstätters Entwicklung einschneidende Bedeutung. Denn dieser international bekannte Künstler eröffnete ihm den Weg nach Paris. In Friedlaenders Atelier in Paris, das er zwei Jahre lang leitete, erweiterte und erprobte er die raffinierten technischen Ausdrucksmittel vor allem der Farbradierung. Er blieb fast zehn Jahre in Paris. Einzelausstellungen in seiner Kärntner Heimat und im übrigen Österreich ab 1970, in den folgenden Jahren auch im Ausland, machten ihn bei Fachwelt und Sammlern bekannt. Heute lebt er in einem alten Bauernhaus in Kärnten, in der Ortschaft Saager. Das Markenmotiv zeigt das Werk "Mond-Figur" von Karl Brandstätter.