unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

100 Jahre Arbeitsinspektion#

Sonderpostmarke

Die Basis der heutigen Arbeitsinspektion, die Gewerbeinspektion entstand im Jahre 1883. Noch im Jahre 1883 wurden die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder in neun Gewerbebezirke eingeteilt, wobei Wien ein einziger Aufsichtsbezirk war. Bis zum Jahr 1918 war die Zahl der Aufsichtsbezirke auf 44 (einschließlich zweier Sonderinspektorate) angewachsen. Nach der Errichtung des Staatsamtes für soziale Fürsorge, wurde 1918 die Gewerbeaufsicht in dieses Staatsamt eingegliedert. Das im Jahre 1921 in Kraft getretene neue Gesetz über die Gewerbeinspektion brachte einige wesentliche Änderungen. So trat an die Stelle der Person des Gewerbeinspektors die Institution der Gewerbeinspektion. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die früheren Gewerbeinspektorate wiedererrichtet, wobei ihnen 1947 eine neue Rechtsgrundlage mit dem Arbeitsinspektionsgesetz gegeben wurde. Dieses Gesetz bewirkte eine Erweiterung des Wirkungsbereiches der Arbeitsaufsicht, als Bezeichnung wurde der umfassende Begriff "Arbeitsinspektion" verwendet.