unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

25 Jahre Austrian Airlines#

Sonderpostmarke

Der Abschluß des Staatsvertrages im Jahre 1955 sicherte Österreich seine Lufthoheit. Nun konnte man an den Aufbau einer österreichischen Luftverkehrsgesellschaft denken. Noch im Jahre 1955 wurden zwei Luftverkehrsgesellschaften gegründet, die "Air Austria" und die "Austrian Airways". Mit Unterstützung ausländischer Fluggesellschaften sollte eine eigenständige Fluglinie geschaffen werden. Bevor es allerdings noch zu einer Aufnahme des Flugbetriebes kam, wurden beide Gesellschaften am 4. April 1957 zu einemeinzigen Unternehmen vereinigt: Austrian Airlines, Österreichische Luftverkehrs AG. Die Gründungsakte dieser Gesellschaft wurde am 30. September 1957 unterzeichnet. Die Flotte der neuen Gesellschaft bestand aus vier vom norwegischen Reeder Fred Olsen gecharterten Vickers Viscounts 779. Am 31. März 1958 erhob sich zum ersten Mal, nach mehr als zwanzig Jahren, ein Verkehrsflugzeug unter den Farben Rot-Weiß-Rot von der Startbahn des Flughafens Wien/Schwechat. Das Markenmotiv der Sonderpostmarke zeigt ein Flugzeug der Type DC-9 Super 80, von dem bei den Austrian Airlines im Jahre 1983 bereits acht in Betrieb waren.