unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

40 Jahre Befreiung Österreichs#

Sonderpostmarke

Die Deklaration der Weltmächte hat, beginnend von der Krimkonferenz und der Konferenz von Moskau 1943, das feierliche Wiedererstehen eines freien und unabhängigen Österreichs nach dem Ende des Krieges zu einem ihrer Kriegsziele erklärt. Nach der Befreiung Wiens durch die Sowjetarmee haben die Vorstände der drei demokratischen Parteien (Sozialistische Partei Österreichs, Österreichische Volkspartei, Kommunistische Partei Österreichs) am 27. April 1945 gemeinsam eine Unabhängigkeitserklärung abgegeben. Darin wurde unter anderem festgestellt, daß die demokratische Republik Österreich wiederhergestellt und im Geiste der Verfassung von 1920 einzurichten sei. Der im Jahre 1938 dem österreichischen Volk aufgezwungene Anschluß wurde für null und nichtig erklärt. Am Tage der Kundmachung der Unabhängigkeitserklärung wurden alle von Österreichern dem Deutschen Reich und seiner Führung geleisteten militärischen, dienstlichen oder persönlichen Gelöbnisse nichtig und unverbindlich. Alle Österreicher standen danach wieder im staatsbürgerlichen Pflicht- und Treuverhältnis zur Republik Österreich. Die zum 40. Jahrestag dieser Erklärung ausgegebene Sonderpostmarke zeigt eine symbolische Darstellung zu dieser Thematik.