unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

25 Jahre Unterzeichnung der OECD-Konvention#

Sonderpostmarke

Ende der fünfziger Jahre war das europäische Aufbauwerk beendet. Strukturen zur Bewältigung der neuen wirtschaftlichen Aufgaben für die Zukunft mußten geschaffen werden. Das Übereinkommen über die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Organisation for Economic Cooperation and Developement, OECD) wurde am 14. Dezember 1960 unterzeichnet, und trat am 30. September 1961 in Kraft. Sitz der Organisation ist Paris, Amtssprachen sind Englisch und Französisch. Ziel der OECD ist es, in den Mitgliedsstaaten unter Wahrung der finanziellen Stabilität eine optimale Wirtschaftsentwicklung und Beschäftigung sowie einen steigenden Lebensstandard zu erreichen und dadurch zur Entwicklung der Weltwirtschaft beizutragen. Weiters gehört es zu ihren Aufgaben, Mitglieds- und Nichtmitgliedsstaaten, die in wirtschaftlicher Entwicklung begriffen sind, bei einem gesunden wirtschaftlichen Wachstum zu unterstützen. Außerdem soll diese Organisation im Einklang mit internationalen Verpflichtungen auf multilateraler und nichtdiskriminierender Grundlage zur Ausweitung des Welthandels beitragen. Die aus Anlaß des 25. Jahrestages der Unterzeichnung der OECD Konvention herausgegebene Sonderpostmarke zeigt als Markenmotiv eine stilisierte Darstellung des Chateau de la Muette, des Sitzes der Organisation in Paris.