unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Weltkongreß der Spediteure (FIATA) - Wien 1985#

Sonderpostmarke

Die Internationale Föderation der Spediteurorganisationen, kurz FIATA genannt, die ihren Hauptsitz in Zürich hat, vertritt die Spediteure in der ganzen Welt. Sie hatte zum Zeitpunkt der Ausgabe dieser Sonderpostmarke 60 Mitgliedsorganisationen und über 1500 assoziierte Mitglieder in 130 Ländern. Durch ihre ordentlichen und assoziierten Mitglieder umfaßt die FIATA mehr als 35 000 Speditionsunternehmen mit etwa acht Millionen Beschäftigten in allen Kontinenten. Am 7. September 1925 beschlossen Delegierte von 15 Spediteurverbänden aus zwölf europäischen Ländern, die FIATA zu gründen. Im Jahre 1926 wurde sie in Wien tatsächlich ins Leben gerufen. In den Jahren 1926-1939 war die FIATA bereits sehr aktiv und umfaßte etwa 20 Mitglieder. Der stetige Ausbau in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg und die periodisch stattfindenden Weltkongresse machen die FIATA heute zu einer international anerkannten Organisation auf dem Gebiet des Verkehrswesens. Anläßlich des Jubiläums-Kongresses 1985 in Wien "60 Jahre FIATA"gab die österreichische Post- und Telegraphenverwaltung diese Sonderpostmarke heraus, bei der es sich um die erste Spediteurbriefmarke der Welt handelte. Das Markenbild zeigt das FIATA-Emblem und eine Ansicht von Wien.