unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

8. Internationaler Kongreß der Graveure und Flexographen in Wien, 17. bis 21. Juni 1987#

Sonderpostmarke

Die "Association Europeenne des Graveurs et des Flexographes" (AEGRAFLEX) ist die europäische Berufsvereinigung der Graveure, Stempelhersteller und Flexographen und wurde am 11. Juni 1966 zuerst als Stiftung unter dem Namen "Association des Graveurs Europeens" nur für die Graveure gegründet. Anläßlich des 2. Internationalen Kongreßes dieser Organisation, der 1972 in Wien stattfand, wurde der Titel durch Einbeziehung der Flexographen erweitert und in der oben angeführten Form im niederländischen Vereinsregister eingetragen. Der Sitz und die Geschäftsstelle der Organisation befinden sich in Wiesbaden, Deutschland. Im Jahr 1987 bestand die AEGRAFLEX aus 16 nationalen Mitgliedsverbänden, die 325 Einzelmitgliedsfirmen aus 25 Staaten in sich vereinigen. Im Jahr 1987 fand dieser Kongreß bereits das zweite Mal in Österreich (Wien) statt, wobei das 100-jährige Jubiläum der Wiener Graveurgenossenschaft im Jahre 1986 ein maßgeblicher Grund für die Wahl des Kongreßstandortes war. Eine wichtige Verbindung zum Postwesen ergibt sich für diese Berufsgruppe aus der Tatsache, daß das weltweit anerkannte künstlerische Niveau der österreichischen Briefmarken in engem Konnex mit dem österreichischen Graveurgewerbe steht, da ja eine Briefmarke letzlich vom Graveur gestochen wird. Das Markenmotiv zeigt nach einem alten Stich einen Graveur bei der Arbeit.