unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Europa-CEPT 1988 (Erdefunkstelle Aflenz)#

Sonderpostmarke

Die österreichische Post hat die Bedeutung von Satelliten für die Herstellung von Fernmeldeverbindungen frühzeitig erkannt. Schon 1965 wurde der erste kommerzielle Fernmeldesatellit Wien - New York genutzt. Dieser Satellitenleitung, die über eine Erdefunkstelle im benachbarten Ausland geschalten wurde, sind bald weitere gefolgt. Der steigende Kommunikationsbedarf verlangte aber zunehmend die Einrichtung einer eigenen Fernmeldesatellitenverbindung in Österreich. So wurde im Jahre 1979 in der Gemeinde Aflenz in der Alpenregion Hochschwab (Steiermark) mit dem Bau begonnen. Im Mai 1980 kam es zur feierlichen Inbetriebnahme der Anlage. Schon damals war dies der Anlaß für die Ausgabe einer Sonderpostmarke. Bis 1988 wurden weitere drei Antennen errichtet. Die Erdefunkstelle Aflenz als Nachrichtenbrücke für interkontinentale und regionale Satellitenverbindungen stellte bereits damals die großen Anstrengungen der Post unter Beweis, den Bedarf an Fernmeldeverbindungen bestmöglich abzudecken.