unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

125 Jahre Rotes Kreuz#

Sonderpostmarke

Im Jahre 1988 feiert das Rote Kreuz sein 125-jähriges Bestehen. Am 9. Februar 1863 trafen sich in Genf fünf Männer: Henri Dunant, General Guillaume Henri Dufour, die Ärzte Theodore Maunoir und Louis Appia sowie der Advokat Gustave Moynier, um ein "Internationales Hilfskomitee für Verwundete" zu gründen. Aus diesem "Komitee der Fünf" ist in weiterer Folge das heutige "Internationale Komitee vom roten Kreuz" hervorgegangen. Die Internationale Rotkreuz-Konferenz, bei der die Signatarstaaten der Genfer Abkommen, die Nationalen Gesellschaften des Roten Kreuzes bzw. Roten Halbmondes, die Liga der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz vertreten sind, hat heute einen wesentlichen organisatorischen Stellenwert durch die globale Ausrichtung dieser Hilfsinstitution. Bei der Konferenz 1965 erfolgte der Beschluß der Grundsätze des Roten Kreuzes Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.


Entstand durch das Buch Dunants : Eine Erinnerung an Solferino, Genf 1862, in dem er seine Eindrücke von der Schlacht von Solferina verarbeitet. Die Gründung des RK ist geistiges Eigentum Dunants !

--glaubauf karl, Dienstag, 30. März 2010, 17:40