unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

250. Todestag des Barockbaumeisters Johann Michael Prunner#

Sonderpostmarke

Diese Sonderpostmarke erschien zum 250. Todestag des oberösterreichischen Baugenies Michael Prunner. Seine Taufe ist mit 4. September 1669 durch eine Eintragung ins Taufbuch der Linzer Stadtpfarre bezeugt. Danach schweigen die geschichtlichen Quellen 35 Jahre lang über seinen weiteren Lebensweg. Erst eine Eintragung im Bürgerbuch der Stadt Linz vom 17. April 1705 berichtet, daß Johann Michael Prunner "als aufgenommener Maurermeister einen Gebäuderiß als Meisterstück hervorgebracht und als ein Behauster die gewöhnliche Pflicht abgelegt habe". In Linz wurde er im Zuge seiner weiteren Entwicklung als Bausachverständiger und seit 1734 als Mitglied des "Äußeren Rathes" geführt. Das Markenbild zeigt die Dreifaltigkeitskirche von Stadl-Paura. Der Barockbaumeister starb am 26. April 1739.