unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

80. Geburtstag von Bruno Kreisky#

Sonderpostmarke

Kreiskys politisches Wirken begann im Jahre 1926 mit dem Beitritt zu den Sozialistischen Mittelschülern, von wo er wenig später zum Verband der Sozialistischen Arbeiterjugend wechselte. Im Juni 1951 als politischer Berater von Bundespräsident Körner in die Präsidentschaftskanzlei berufen, wirkte er in der Folge maßgeblich an der Konzeption eines freien, unabhängigen Österreichs mit. 1953 wurde er Staatssekretär im Außenministerium und ab 1959 erster Bundesminister des nunmehr vom Bundeskanzleramt getrennten Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten. Sein Engagement in der Sozialistischen Partei führte ihn 1966 als Parteivorsitzenden an die Spitze der SPÖ und im Jahre 1970 wurde Dr. Kreisky Bundeskanzler. Nachdem die Partei unter seiner Führung dreimal die absolute Mehrheit bei den Nationalratswahlen erringen konnte, zog er sich 1983 nach Verlust der absoluten Mehrheit von der aktiven Politik zurück. Nach langer schwerer Krankheit starb Dr. Bruno Kreisky am 29. Juli 1990 in Wien.