unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

100 Jahre Schafbergbahn#

Sonderpostmarke

Die Baubewilligung für die heute so beliebte Touristenattraktion war bereits 1872 erteilt worden. Finanzierungsschwierigkeiten verzögerten den Baubeginn aber um 17 Jahre. Erst am 1. August 1893 fand die feierliche Eröffnung der Schafbergbahn statt. Ihren Ausgangspunkt nimmt die Schafbergbahn in St. Wolfgang (Seehöhe 542 m). Die Bergstation "Schafbergspitze" liegt auf 1.732 m Seehöhe. Von den sechs Dampflokomotiven, die die Lokomotivfabrik Krauss & Co an die Schafbergbahn nach Plänen von Roman Abt lieferte, sind noch fünf in Betrieb; eine mußte 1970 an die Schneebergbahn abgegeben werden. Auch die Personenwagen stammen noch aus der Eröffnungszeit und bieten jeweils 60 Personen Platz. Heute lösen rund 225.000 Erholungssuchende jährlich eine Fahrkarte für die Schafbergbahn.