unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Wilder Kaiser/Tirol aus der Serie Naturschönheiten in Österreich#

Sonderpostmarke

Das 20 km lange und 14 km breite Kaisergebirge besteht aus zwei parallelen, westöstlich streichenden Kämmen. Der südliche Zug, der Wilde Kaiser, ist ein Gebirge, das durch seinen Aufbau und die Vielfalt der Herausforderungen vor allem für Bergkletterer zum Dorado geworden ist. Die erste touristische Besteigung eines Gipfels im Wilden Kaiser erfolgte vermutlich am 17. August 1794. Seither hat die klettersportliche und touristische Erschließung im Kaisergebiet ständig an Bedeutung gewonnen. Ein weites Wegenetz mit stark befahrenen Asphaltstraßen durchschneiden diesen Lebensraum. Mit Verordnung der Tiroler Landesregierung vom 29. April 1963 wurde das Kaisergebirge zum Naturschutzgebiet erklärt. Damit sollte es gelingen, dieses Naturparadies den nächsten Generationen in seiner Einzigartigkeit zu erhalten.