unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

800 Jahre Münzstätte Wien 1994#

Sonderpostmarke

Der exakte Zeitpunkt der Gründung der Münzstätte Wien läßt sich leider nicht mehr genau rekonstruieren. Als wichtigstes Indiz zur Einschränkung des Zeitraumes gilt das Lösegeld für König Richard Löwenherz, das Herzog Leopold der V. Ende des Jahres 1193 oder Anfang 1194 erhalten hat. Diese Silberbarren wurden anschließend in Wien vermünzt. Daher kann man annehmen, daß die Wiener Münzstätte 1194 gegründet wurde. Der Standort der Münzstätte wechselte über die Jahrhunderte mehrmals, bis sie 1839 auf den Heumarkt übersiedelte, wo sie sich auch heute noch befindet.