unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Moderne Kunst in Österreich - Europäisches Landschaftsbild#

Sonderpostmarkenserie

Das Motiv dieser Marke im Rahmen der Serie "Moderne Kunst in Österreich" stammt vom Maler Adolf Frohner. Frohner, am 12. März 1934 in Niederösterreich geboren, absolvierte das Gymnasium des Zisterzienserstiftes Zwettl, übersiedelte 1952 nach Wien, um sich hier ab 1954 als Gasthörer an der Akademie der bildenden Künste mit den Problemen der Gegenwartskunst auseinanderzusetzen. Seine eigenständige künstlerische Entwicklung begann Anfang der sechziger Jahre, als er sich dem Aktionismus zuwandte. 1962 ließ er sich in einer spektakulären Aktion mit Otto Mühl und Hermann Nitsch für drei Tage einmauern. Eine tiefgreifende Wende setzte ab 1966 ein, als er erkannte, daß die malerische Bemühung um die Figur, um das Menschenbild, die größte Aussagekraft ermöglicht. Erst dies führte ihn dann an rein humane Themen heran, an Aufgaben, die bei Kunstinteressierten und in der Öffentlichkeit großen Anklang fanden. Im Jahre 1975 wurde er Professor an der Hochschule für angewandte Kunst und 1985 übernahm er die Meisterklasse für Malerei.