unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Volksbrauchtum und volkskundliche Kostbarkeiten - "Lungauer Samson/Salzburg"#

Sonderpostmarkenserie

Die Lungauer Samsone, riesenhafte, bis zu 8 m hohe Figuren, werden - vorwiegend im Bundesland Salzburg - an bestimmten Tagen unter Musikbegleitung und großer Anteilnahme der Bevölkerung vom "Samsontroger", der von 4 "Aufhobern" unterstützt wird, durch die Orte getragen. Sein Weg führt durch Straßen und Gassen, und vor Gasthäusern, dem Rathaus oder dem Dechantshof hält er inne und tanzt seinen Samsonwalzer. In einigen Orten wird der Riese noch von zwei "Zwergln" begleitet. Die Samsone, die den biblischen Richter Simson darstellen, dem äußeren Erscheinungsbild nach aber eher dem Goliath gleichen, sind mit Helm, Rüstung und Lanze oder Hellebarde ausgestattet. Der Samson von Tamsweg gilt als die älteste der inneralpinen Riesenfiguren und läßt sich bis auf die Zeit der Gegenreformation zurückverfolgen. Bis heute ist der Samson Bestandteil lebendigen Brauchtums im Lungau.