unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Wien lädt zur WIPA 2000, 1999#

Sonderpostmarkenserie (Kleinbogen

Die Marke ist die dritte in einer zusammenhängenden Reihe von Sonderpostmarken, welche auf die "WIPA 2000", die aus Anlaß des 150. Jahrestages der erstmaligen Ausgabe von Briefmarken in Österreich stattfindet, aufmerksam machen sollen. In den seit 1997 erscheinenden Sonderpostmarken "Wien lädt zur WIPA 2000" wird vor allem auf das Briefmarken-Jubiläum hingewiesen. Auf jedem Wert wird eine charakteristische Marke aus einer bestimmten Zeitepoche der vergangenen 150 Jahre einem für diese Zeit typischen Postbeförderungsmittel gegenübergestellt. In der Monarchie war das Dreirad mit Gepäckkasten ein Fortschritt, in der ersten Republik setzte sich das Auto durch und in der zweiten Republik war das Flugzeug die große Neuerung. Diese Marke ist der zweiten Republik gewidmet. Als charakteristische Markenausgabe wurde die ab 1948 ausgegebene Trachtenserie gewählt. Sie ist mit 37 Werten die längste Freimarkenserie der zweiten Republik. Die Marken prägten das Gesicht der Poststücke der Fünfziger und Sechziger Jahre, bis diese Serie allmählich von der Bautenserie abgelöst wurde. Auf der Marke ist ein Flugzeug als typisches Postbeförderungsmittel abgebildet und zeigt die Verladung von Post.