unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Caritas#

Sonderpostmarke

Die Caritas ist eine unabhängige Wohlfahrtsorganisation der katholischen Kirche im Dienste der Nächstenliebe, um Menschen in Not ohne Rücksicht auf Religion, Einstellung und ethnische Zugehörigkeit zu helfen. Die neun finanziell und personell eigenständigen Diözesan-Caritas-Organisationen sind dem jeweiligen Diözesanbischof unterstellt. Darüber hinaus besteht eine Zentrale, die als Institution des kirchlichen Rechts eigene Rechtspersönlichkeit besitzt. Die Caritas ist mit ihren 3500 hauptberuflichen und 40.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern weltweit in der Katastrophen- und Entwicklungshilfe tätig und betreut im Inland Einrichtungen für Behinderte, Altendienste, Pensionisten- und Pflegeheime, bietet Hilfe für Obdachlose, Flüchtlinge, Verschuldete und Suchtkranke und betreibt eine 2-jährige Schule für Sozialberufe. Ohne Caritas und evangelische Diakonie wären sowohl in Österreich wie auch im Ausland viele Menschen dem Elend preisgegeben. Das Markenbild zeigt die Heilige Elisabeth von Thüringen, die Patronin der Witwen, Waisen, Bettler, Kranken, unschuldig Verfolgten, Notleidenden, der Caritas, aber auch der Bäcker und des Deutschen Ordens nach einer Darstellung aus einem Glasfenster der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Buch, westlich von Judenburg. Nach einem Erdbeben wurde die 40x60 cm große Glasscheibe im Jahre 1939 mit anderen Gegenständen dem Joanneum in Graz verkauft, um die Kirche mit dem Ertrag wiederherstellen und renovieren zu können.