unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Marcel Prawy#

Sonderpostmarke

GD Dr. Monika Lindner zu Marcel Prawy: Marcel Prawy hat einmal gesagt: "Ich glaube, wenn man älter wird, soll man sich das Leben von Tag zu Tag schwerer machen. Man soll immer schauen: Ist da noch eine Hürde, die man überspringen kann?" Nach dieser Maxime hat er bis zu seinem Tod gearbeitet. In seinem Kalender drängten sich bis zum Schluss die Termine und auch im ORF war eine Reihe neuer Projekte geplant. Umberto Giordanos Oper "Andr. Ch.nier" wäre das Thema der nächsten Sendung gewesen, die nun nicht mehr fertiggestellt werden kann. Prof. Prawy war einer der bedeutendsten Kulturträger und Kulturvermittler Österreichs. In zahlreichen Fernsehsendungen hat der legendäre "Opernführer der Nation" auf unnachahmliche Weise ein Millionenpublikum in die Welt der Oper, der Operette und des Musicals eingeführt und sich damit als Volksbildner im besten Sinne des Wortes erwiesen. Sei es nun als Chefdramaturg der Volksoper und der Wiener Staatsoper, als Gestalter von Fernseh- und Radiosendungen oder als Autor. Viele ließen sich von seiner Liebe und Leidenschaft zur Musik mitreißen. Das Kulturland Österreich und auch der ORF werden Marcel Prawy immer zu Dank verpflichtet sein. Und auch die "Marcel-Prawy-Gedächtnisbriefmarke" wird dazu beitragen, sein Andenken stets in Ehren zu halten. Sie ehrt einen Mann, der sich um die Popularisierung sogenannter ernster Musik verdient gemacht hat, wie kein zweiter. Die Blockausgabe basiert auf einem Photo von Alexander Zeininger.