unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

100 Jahre Rotarier#

Sonderpostmarke

Rotary ist eine Organisation von Angehörigen aller Berufszweige, die sich weltweit vereinigt haben, um humanitäre Dienste zu leisten und sich für Frieden und Völkerverständigung einzusetzen. Paul P. Harris gründete diesen ersten Dienstclub der Welt, den Rotary Club of Chicago, Illinois, am 23. Februar 1905. Der Name "Rotary" leitet sich aus der früheren Praxis ab, sich im Rotationssystem in den verschiedenen Büros der Mitglieder zu treffen. Es gibt heute weltweit mehr als 1,2 Millionen Rotarier, die sich in mehr als 31.000 Clubs in über 160 Ländern der Welt organisiert haben. Rotary Österreich umfasst zwei Distrikte: Der Distrikt 1910 besteht aus den östlichen Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark sowie den Ländern Ungarn, Slowenien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Die westlichen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg bilden den Distrikt 1920. Derzeit sind allein in Österreich rund 120 Rotary Clubs mit ca. 6.000 Mitgliedern. Von den einzelnen Rotary Clubs werden laufend lokale und überregionale Sozialprojekte organisiert und unterstützt. Im Rahmen des größten Projektes PolioPlus wird Rotary weltweit bis zum Jahr 2005 im Kampf gegen die Kinderlähmung mehr als 500 Millionen US-Dollar ausgeben und zahllose freiwillige Arbeitstunden geleistet haben. In Zusammenarbeit mit der WHO, UNICEF und den CDC (amerikanische Gesundheitsbehörden) entwickelte Rotary ein Modell für die weltweite partnerschaftliche Zusammenarbeit von staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen, das weltweit Anerkennung fand. Bei den zukünftigen Sozialprojekten wird die Drogensuchtprävention einen Schwerpunkt bilden. Von der Österreichischen Post wurde im Jahre 1931 anlässlich der Internationalen Rotary Convention in Wien ein Markensatz mit farbigem Aufdruck ausgegeben, in Fortführung dieser Tradition wird zum hundertjährigen Bestehen von Rotary diese Sondermarke aufgelegt.