unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

150. Geburtstag Sigmund Freud#

Sonderpostmarke

Der Name Sigmund Freud ist untrennbar mit der Stadt Wien und der Berggasse 19 verbunden. Hier lebte und arbeitete der Begründer der Psychoanalyse von 1891 bis 1938. Die ehemalige Ordination Freuds in der Berggasse 19 wurde im Juni 1971 mit Hilfe seiner Tochter Anna Freud erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute erinnert das Sigmund Freud Museum an das Leben und Wirken von Österreichs bekanntestem Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts. In diesen Räumen entstanden Freuds Traumdeutung, seine Fallgeschichten und kulturtheoretischen Arbeiten. Hier fanden sich seine Patienten zu den Analysestunden ein. In Freuds Praxis stand auch seine berühmte Couch, der anlässlich des 150. Geburtstages 2006 eine eigene Ausstellung 'Die Couch. Vom Denken und Liegen' gewidmet ist. Der Wissenschaftler und Arzt Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Seine Arbeiten stellen die Grundlage der modernen Tiefenpsychologie und Psychotherapie dar. 1902 begründete er in Wien den Gesprächskreis 'Psychologische Mittwoch-Gesellschaft', aus der 1908 die Wiener Psychoanalytische Vereinigung hervorging und die sich der Erforschung der menschlichen Psyche, ihrer Dynamik und Pathologie und der Behandlung durch Analyse und Therapie widmete. Freud entwickelte mit der 'freien Assoziation' eine eigene Therapiemethode, um verdrängte Erlebnisse wieder in das Bewusstsein des Patienten zu bringen. Er ging dabei von der Grundidee aus, dass die Ursache vieler seelischer Krankheiten in Kindheitsereignissen zu suchen sei. Als Entdecker des Unbewussten hat Freud im 20. Jahrhundert das Selbstverständnis des Menschen grundlegend verändert und ein neues Menschenbild geprägt. Sein umfassendes Werk hat nicht nur die moderne Psychologie beeinflusst, sondern auch vielfältige Spuren in allen Lebensbereichen, in Wissenschaft, Religion, Pädagogik, und Literatur hinterlassen. Auch zahlreiche Schriftsteller und Künstler haben sich seither mit den Ideen und Konzepten Freuds beschäftigt.