unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

50 Jahre Haus des Meeres#

Sonderpostmarke

Der Aqua Terra Zoo Haus des Meeres ist in einem ehemaligen Flakturm aus dem 2. Weltkrieg untergebracht. Dieses Mahnmal ist über 50 Meter hoch und besitzt Dank seiner Dachterrasse Wiens schönsten Panoramablick. Von seinem äußeren Erscheinungsbild - das aus Denkmalschutzgründen immer noch im Zustand wie vor 60 Jahren ist - würde niemand darauf schließen, dass dieser abschreckende Betonklotz ein derart herrlich buntes und lebendiges Innenleben besitzt. Auf sechs Geschossebenen tummeln sich insgesamt über 5.000 lebende Tiere, angefangen von tropischen Fischen, über Mittelmeertiere, Schlangen, Echsen und Krokodile bis hin zu bunten Vögeln und freilaufenden Äffchen, die sich im Tropenhaus völlig frei bewegen können. Außerdem beherbergt das Haus des Meeres Österreichs größtes Aquarium mit 300.000 Litern, indem sich Haie gemeinsam mit einer Meeresschildkröte tummeln. Das Haus des Meeres hat international einen ausgezeichneten Ruf als Zoo, der mit sehr großem Erfolg vor allem verschiedene Meerestiere nachzüchtet, z.B. die auf der Marke gezeigten Anemonenfische - auch Nemo genannt - sowie Seenadeln, Seepferdchen, aber darüber hinaus ebenso Schildkröten, Schlangen, Vögel usw.|| Die konstituierende Generalversammlung des Gründervereins fand vor fünfzig Jahren am 26.11.1957 statt. Proponenten waren unter anderem die später sehr erfolgreichen Universitätsprofessoren Dr. Ferdinand Starmühlner und Dr. Rupert Riedl. Ursprünglich unter dem Namen "Gesellschaft für Meeresbiologie", fand die erste Periode mit Präsident Dr. Hartel, Vize Ing. Otte und Geschäftsführer Hubert Belgrad im Jahre 1965 ein jähes Ende. Ab 1966 begann die zweite Periode, diesmal unter Emmerich Schlosser, der die nächsten 15 Jahre mit einem Team junger Idealisten das Haus auf- und ausbaute. Auch der langjährige GF Präsident Franz Six gehörte dazu. Unter der Präsidentschaft vom Abg. zum Nationalrat Hans Jungwirth gab es erste Fangfahrten. Die Ausstellungsfläche wurde wesentlich vergrößert. Die dritte Periode mit Erich Brenner an der Spitze brachte Konsolidierung und mehr Qualität. Erstmals wurde mit Dr. Mitic ein Zoologe eingestellt und mit Präsident Starmühlner eine neue Galionsfigur gewonnen. Seit 1995, zunächst im Team, führt nun Dr. Michael Mitic sehr erfolgreich den mittlerweile ISO und OHSAS zertifizierten AQUA TERRA ZOO und der amtierende Präsident Univ. Prof. Dr. Ott - ein weltweit bekannter Meeresforscher, der Geschäftsführende Präsident Franz Six, der Vizepräsident Univ. Prof. Dr. Radda und Werner Binder, der für die kaufmännischen Belange verantwortlich zeichnet, unterstützen ihn dabei. Der gesamte Vorstand und die Mitarbeiter bilden ein schlagkräftiges Team. Mit über 250.000 Besuchern jährlich zählt das HAUS DES MEERES zu den Topsehenswürdigkeiten Wiens. Viele Projekte, wie die erstmalige Öffnung der Flakturmterrasse für Publikum, das neue 300.000 Liter fassende Haibecken und der Bau eines zweiten Tropenhauses prägen das Jubiläumsjahr.