unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

Trauer#

Dauermarkenserie

Auf vielfachen, seit längerem geäußerten Wunsch gibt die Österreichische Post AG nun eine Trauermarke als Dauermarke heraus. Sie weist - wie übrigens auch die in Kürze erscheinende Glückwunsch-Dauermarke - keinen Nominalaufdruck auf, das heißt, sie stellt - unabhängig von einer Tarifänderung - stets den Wert der ersten Portostufe als Standardtarif dar. Für das Bild dieser anlassbezogenen Dauermarke wurde die "Königin der Blumen" gewählt: die Rose. Ihre Symbolkraft entspricht der Trauer um einen geliebten Menschen. Bereits seit dem Altertum gilt sie als Zeichen der Liebe und drückt die Sehnsucht des Menschen nach einem höheren Leben aus. Rosen und Gräber sind schon seit der Antike untrennbar verbunden, nicht zuletzt wurden Friedhöfe auch als Rosengärten bezeichnet. Auch heute noch werden als Symbol der Zuneigung für einen Verstorbenen beim Begräbnis Rosen mit ins Grab gelegt, weiße oder rote Rosen zieren den Trauerkranz, nicht selten rankt sich ein Rosenstrauch um den Grabstein.