unbekannter Gast

Jagdschloss Gloriette#

Gemeinde: Eisenstadt Burgenland, Eisenstadt


Ein klassizistischer Bau, länglicher Mitteltrakt mit vorgelegter Säulenhalle, niedrige Seitenflügel. Zu Beginn des 19. Jh.s nach Plänen von Charles Moreau erbaut.

In der Nähe des Jagdschlosses befindet sich der Esterhazysche Kanonenplatz, auf dem 16 Kanonen aufgestellt waren, die zu besonderen Anlässen Salut schössen.

Das Schloss beherbergt eine Gaststätte.


Eigentümer: Stadt Eisenstadt


Eisenstadt Gloriette - Foto: Burgen-Austria

Eisenstadt Gloriette - Foto: Homepage von Eisenstadt




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Burgenland, bearb. von Adelheid Schmeller-Kitt, hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 2. Aufl., Wien 1980, Seite 91
  • Prickler, Harald, Burgen und Schlösser, Ruinen und Wehrkirchen im Burgenland, Wien 1972, Seite 45
  • Schmeller, Alfred, Das Burgenland, Salzburg 1965, Seite 73