unbekannter Gast

Kastell Sulz#

Bezirkshauptmannschaft: Güssing Burgenland, Guessing

Gemeinde: Gerersdorf-Sulz Burgenland, Gerersdorf bei Guessing

Katastralgemeinde: Sulz Burgenland, Sulz



Klassizistisches Herrenhaus mit monumentaler Säulenfront, um 1800 von den Grafen Festetics erbaut.

Die Innenräume sind nüchtern und ohne künstlerischen Schmuck. Im 19. Jh. gab es in Sulz einen lebhaften Badebetrieb (von hier stammt auch das Güssinger Mineralwasser), das Heilbad wurde damals zum Rendezvousplatz der vornehmen ungarischen Welt.

Die Güssinger Mineralwasser Gesellschaft m.b.H. verkaufte das Kastell an den Kastellverein Sulz, der die Restaurierung betreibt und ein Veranstaltungszentrum einrichtet.

Eigentümer: Kastellverein Sulz

Kastell Sulz - Foto: Burgen-Austria

Kastell Sulz - Foto: Burgen-Austria

Kastell Sulz - Foto: Burgen-Austria


--> Sulz (AEIOU)




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Prickler, Harald, Burgen und Schlösser, Ruinen und Wehrkirchen im Burgenland, Wien 1972, Seite 148
  • Schmeller, Alfred, Das Burgenland, Salzburg 1965, Seitw 207