unbekannter Gast

Ansitz Tabor-Schlösschen#

Bezirkshauptmannschaft: Jennersdorf Burgenland, Jennersdorf

Gemeinde: Neuhaus am Klausenbach Burgenland, Neuhaus am Klausenbach

Katastralgemeinde: Neuhaus am Klausenbach



Anno 1469 erbaute Ulrich Pressnitzer nach Zerstörung der Burg Neuhaus einen Tabor.

Die zweigeschoßige Anlage (möglicherweise ein spätmittelalterlicher Kern) ist heute barockisiert. Im Hof befinden sich Rundbogenarkaden in beiden Geschoßen, eine Seite hat einen zu drei Viertel runden, turmähnlichen Abschluß.

Das Tabor-Schlösschen liegt nahe an der jugoslawischen Grenze und ist das südlichste Objekt des Burgenlandes. Das Schloss ist Sitz des Heimatmuseums.

Eigentümer: Fam. Batthyány


Tabor-Schlösschen - Foto: Burgen-Austria

Tabor-Schlösschen - Foto: Burgen-Austria



Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Prickler, Harald, Burgen und Schlösser, Ruinen und Wehrkirchen im Burgenland, Wien 1972, Seite 109
  • Schmeller, Alfred, Das Burgenland, Salzburg 1965, Seite 165