unbekannter Gast

Schloss Bichelhof (Aichbichl)#

Bezirkshauptmannschaft: Hermagor Kaernten, Hermagor

Gemeinde: St. Stefan an der Gail Kaernten, St. Stefan an der Gail

Katastralgemeinde: Hadersdorf Kaernten, Hadersdorf



Rechteckiger einstöckiger Bau mit rundbogigem Eingangstor und darüberliegenden Zwillingsfenstern. Halle mit Kreuzgewölbe. Kapelle mit römerzeitlicher Grabinschrift für Elvissius und Lucretus, gestiftet von der Gattin und Mutter Matiu.

Der urspr. Baucharakter wurde durch einen neueren Umbau (hölzerne Veranda) weitgehend verändert. Das Schloss wird erstmals 1660, im Besitz eines F. Gregoritsch, urkundlich erwähnt.


Eigentümer: Werner Riekh




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 52f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten III), Burgen und Schlösser um Hermagor, Spittal/Drau, Villach, 2. erw. Aufl., Wien 1986, Seite III/8f