unbekannter Gast

Schloss Emmersdorf#

Gemeinde: Klagenfurt, Emmersdorfer Straße 44 Kaernten, Klagenfurt, Emmersdorfer Strasse 44



Ein langgestreckter Bau über einem rechteckigen Grundriß mit Mansardendach, Flügeltürmen mit Glockendächern aus dem frühen 20. Jh., vorspringendem Mittelteil mit Vordach und offener Veranda im Obergeschoß.

1136 urkundlich; 1569-1613 im Besitz der Kulmer von Rosenbichl, 1614 der Jormannsdorf, später der Reinprecht, im 18. Jh. der Glaunach, 1869 der Familie von Hempel, später dann des Dr. Rohrfelden. Durch verschiedene Umbauten verschwand das barocke Aussehen.


Eigentümer: Seit 1984 Magistrat der Stadt Klagenfurt


Schloss Emmersdorf - Foto: Burgen-Austria

Schloss Emmersdorf - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 97;
  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten II, Klagenfurt-Wien 1964, Seite II/38f
  • Valvasor Topographia Archiducatus Carinthiae Nachdruck der Ausgabe von 1688, Klagenfurt 1975, Seite 39f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten II), Burgen und Schlösser um Klagenfurt, Feldkirchen, Völkermarkt, 2. erw. Aufl., Wien 1980, Seite II/24f