unbekannter Gast

Ansitz Gröfelhof#

Bezirkshauptmannschaft: Spittal an der Drau Kaernten, Spittal an der Drau

Gemeinde: Irschen Kaernten, Irschen

Katastralgemeinde: Rittersdorf Kaernten, Rittersdorf



Zweigeschoßiger Baumit stark modernisierter Straßenfront.

Seit Mitte des 13. Jh.s ein Landsitz im Besitz der Kärntner Herzöge, der als Lehen an verschiedene Pfleger vergeben wurde, u. a. an Hohenburg, 1576 an Jakob Niederwinkler, 1797 an Platzer und andere. Im 17. Jh. wurde der Ansitz zu seiner heutigen Form ausgebaut.

Valvasor beschreibt ihn 1688: "ist erst unlängst ausgebaut worden, nicht groß, der Meyerhof aber desto größer ...". 1797 Besitz des Franz Xaver Platzer, später der Familie Ertl. Im gut erhaltenen Bau ist ein Gastbetrieb eingerichtet.


Eigentümer: Fam. Pirkebner




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 194;
  • Valvasor Topographia Archiducatus Carinthiae Nachdruck der Ausgabe von 1688, Klagenfurt 1975, Seite 73f
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten III), Burgen und Schlösser um Hermagor, Spittal/Drau, Villach, 2. erw. Aufl., Wien 1986, Seite III/100f