unbekannter Gast

Schloss Hörbach#

Bezirkshauptmannschaft: St. Veit an der Glan Kaernten, St. Veit an der Glan

Gemeinde: Hüttenberg Kaernten, Huettenberg

Katastralgemeinde: St. Martin am Silberberg Kaernten, St. Martin am Silberberg



Ein kleiner schlossartiger Bau mit zwei Geschoßen, aufgesetztem gemauertem Halbgeschoß und mächtigem Walmdach. In seiner heutigen Form stammt das Gebäude aus dem 17. Jh.

1720 urk. genannt; später im Besitz der Grafen von Dietrichstein, des Erzbistums Salzburg (Ende des 18. Jh.s), der k. k. Kammer, um die Mitte des 19. Jh.s des Eugen Ritter von Dickmann, 1886 der österreichisch-Alpinen Montangesellschaft, 1895 bis 1961 der Fam. Kluge.


Eigentümer: Seit 1970 Christine Walzel




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten I), Burgen und Schlösser um Wolfsberg, Friesach, St. Veit, 2. erw. Aufl., Wien 1977, Seite I/62