unbekannter Gast

Schloss Hirschenau#

Bezirkshauptmannschaft: Völkermarkt Kaernten, Voelkermarkt

Gemeinde: Völkermarkt

Katastralgemeinde: St. Jakob Kaernten, St. Jakob



Einfacher hufeisenförmiger zweigeschoßiger Baumit Dreieckgiebel, Holzbalkon und freitreppenartigem Aufgang; der heutige Baucharakter stammt aus dem 18. und 19. Jh. 1767 mit dem Besitzer der Herrschaft Ehrenegg, Ernst Luschin, erstmals genannt. 1807 im Besitz der Kraßnigg, die das Schloss renovierten und 1893 der Wesenauer; 1817 wird die Herrschaft Hirschenau folgendermaßen beschrieben: „Herrenhaus, Wirtschaftsgebäude, 37 Joch Äcker, 21 Joch Wiesen und Wälder, Wert: 28.000 Gulden."


Eigentümer: Seit 1902 Familie Helldorf


Schloss Hirschenau - Foto: Burgen-Austria

Schloss Hirschenau - Foto: Burgen-Austria

Schloss Hirschenau - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten II), Burgen und Schlösser um Klagenfurt, Feldkirchen, Völkermarkt, 2. erw. Aufl., Wien 1980, Seite II/126